Bitte auf das Banner klicken

Im Rahmen des Damen- und Herrenturnieres fand auch ein Wettbewerb der Jugendlichen unter 16 Jahren statt. Dieser zählt zur größten deutschen Jugend-Turnierserie. Auch hier kamen die hoffnungsvollen Teilnehmer aus ganz Bayern.

 

Wobei besonders Noah Schmiedel vom Baur SV Burgkunstadt bei den U16 herausragte.

 

An 1 gesetzt ließ er auch im Finale seinen drei Jahre älteren Widersacher, Roman Bauer vom TC Hengersberg, keine Chance. Mit 6:2 und 6:1 ein deutliches Ergebnis für den aufstrebenden Burgkunstädter. (leider keine Bilder von den Finalisten).

 

Bei den U14 Teilnehmern schied der an zwei gesetzte Arne-Magnus Knott gegen Alexander Heberlein vom ESV Treuchtlingen aus. Nach einem furiosen 1. Satz, den Arne-Magnus erst im Tiebreak verlor, musste er leider beim Stande von 1:2 aufgeben. So war der Weg frei für Alexander. Er nutzte seine Chance und kämpfte sich bis ins Finale durch. Konnte im 1. Satz der Favorit, Alexander Fellinger, vom TC Rot-Blau Regensburg, noch klar mit 6:3 für sich verbuchen, so sah es im 2. Durchgang schon anders aus. Mit einem enormen Kampfgeist schaffte Alexander Heberle sogar ein 6:6, absolut auf Augenhöhe mit seinem Namenskollegen Alexander Fellinger. Dieser zeigte sich im abschließenden Tiebreak als nervenstärker und gewann diesen. Somit ging er als glücklicher Sieger in einem packenden Endspiel hervor.  

 

Bei den U12 konnte der topgesetzte Noah Vollmer, vom TC Amberg, seiner Favoritenrolle gerecht werden und erreichte zielsicher das Finale. Sein Gegner im Finale war Nico Zahn, vom TSV Stein. Im Halbfinale bereits mit 6:3 und 3:0 in Führung liegend gab Benjamin Reiser vom TC Eggenfelden auf. Somit war man gespannt auf das Duell mit Noah Vollmer. Hatte sich Nico Zahn doch aufgrund seiner gezeigten Leistung eine reelle Chance ausgerechnet. Doch Noah stieg gleich hochkonzentriert in das Match. Im weiteren Verlauf zeigte Noah seine ganze Klasse. Zu keiner Zeit war er gefährdet und steuerte zielsicher den Sieg mit 6:1 und 6:1 an.

 

Kurios ging es bei den jüngsten Teilnehmern der U10 zu. Weil Andreas Nikolai und Simon Döllinger nicht antraten so stand am Ende Julian Schumacher auf dem Siegerpodest.

 

Bei den Mädchen U10 wurden die Teilnehmerinnen für das Halbfinale in 2 Gruppen ausgespielt. Leider konnte sich Christina Heilberger, vom CaM Nürnberg gegen die starke Annamaria Iwaskiw, vom MBB SG Manching, nicht durchsetzen. Das andere Halbfinale bestritt Rebecca Schneidereit, vom TC Rot-Weiß Gerbrunn und Hannah Roßmerkel vom TC Weiß-Blau Thurnau. Hier ging dann Rebecca als Siegerin ins anschließende Finale gegen Annamaria. Mit LK 16 in dieser Klasse war sie um 6 Klassen höher eingestuft. Dies wurde auch im Finale deutlich. Ihrer Kontrahentin in jeder spielerischen Situation überlegen gewann sie mit 6:2 und 6:0 fast mühelos das Finale.

 

Mit fast 160 Teilnehmern aus den beiden Wettbewerben hatte die ESV Flügelrad Tennisabteilung,  wieder ein tolles Turnier bewältigt.

 

Charly W. Hering

Pressewart -Tennis-

v.l. Laura Müller, Stefanie Bernard, Laura Weber, Marie Wurm, Sarah Henkel, Emilia Stemp, Mona Federlein, Anika Engelhardt, (es fehlt Sandra Leidolph)

 

Erfolgreiche Saison 2017

 

Das 1. Auswärtsspiel beim ARSV Katzwang gewannen wir mit 5:1. Laura Müller gewann 6:1 und 6:3, Anika Engelhardt siegte mit 6:0 und 6:0, Sarah Henkel entschied das Match mit 6:4 und 6:1 für sich und Emilia Stemp machte es mit dem Ergebnis 6:4 und 6:3 ihrer Mannschaftskollegin nach.

 Im Doppel verloren Sarah Henkel und Emilia Stemp 7:5 und 6:1, doch Laura Müller und Anika Engelhardt zeigten auch hier ihre Stärke und gewannen 6:0 und 6:4.

 

Beim nächsten Spieltag waren wir zu Gast beim TC Roth. Laura Müller unterlag ihrer Gegnerin knapp mit 2:6, 6:4, 7:10, Anika Engelhardt gewann klar mit 6:0 und 6:0. Mona Federlein sicherte sich ebenfalls einen Sieg mit 6:4 und 6:1, Stephanie Bernard verlor jedoch knapp im Supertiebreak mit 7:6, 4:6 und 7:10.

Insgesamt mussten wir uns mit einem Unentschieden zufriedengeben:  Anika Engelhardt und Mona Federlein verloren ihr Doppel mit 3:6 und 4:6. Laura Müller und Stephanie Bernard konnten ihr Doppel mit 6:0 und 6:4 gewinnen.

 

Beim 3. und ersten Heimspiel gegen SC Stadtpark Schwabach II entschieden wir die Partie klar mit 6:0 für uns. Laura Müller und Mona Federlein schlugen ihre Gegnerinnen mit 6:0 und 6:0. Stephanie Bernard gewann mit 6:3 und 6:1 und Laura Weber erkämpfte sich ihren Sieg im Supertiebreak mit einem Endergebnis von 2:6, 6:4 und 10:2.  Auch in Doppel blieben wir ungeschlagen. Laura Müller und Mona Federlein gewannen mit 6:0 und 6:2, Stephanie Bernard und Laura Weber mit 6:1 und 6:4.

 

Am vorletzten Spieltag und gleichzeitig auch letzten Heimspiel schafften wir gegen den TSV Burgfarrnbach II leider nur ein Unentschieden. Laura Müller gewann ihr drittes Match mit 6:1 und 6:1, Anika Engelhardt siegte mit 6:0 und 6:2. Leider verloren Stephanie Bernard und Laura Weber jeweils mit 3:6 und 1:6 sowie 2:6 und 5:7.  Im Doppel entschieden Laura Müller und Anika Engelhardt mit 6:0 und 6:1 für sich, allerdings verloren Stephanie Bernard und Laura 1:6 und 0:6.

 

Vor dem letzten Spieltag standen wir nun auf dem 1. Tabellenplatz. Zum letzten Spiel beim TC Wachendorf  traten wir mit Anika, Mona, Stephanie und Laura an.  

Ein Unentschieden würde reichen, um die Tabellenführung zu behaupten und um aufzusteigen. Aber als Tabellenführer leisteten wir uns keine Niederlage und wurden unserer Favoritenrolle gerecht. Anika Engelhardt fertigte ihre Gegnerin Sharin Rögner kurz und bündig mit 6:1 und 6:1 ab. Mona Federlein hatte mit Josefine Hertel eine kampfstarke Widersacherin. Doch nervenstark konnte Mona die beiden Sätze mit jeweils 7:5 und 7:5 für sich verbuchen. Stephanie Bernard konnte der kampfstarken Jessica Hertel nicht standhalten und verlor mit 3:6 und 2:6. Im letzten Einzel traf dann Laura Weber auf Laura Schwarz vom TC Wachendorf. Der erste Satz war hart umkämpft, mit dem besseren Ende von 7:6 für unsere Laura. Souverän gestaltete sich der zweite Satz mit einem klaren 6:2 für Laura Weber. Unser Doppel 1 mit Anika Engelhardt und Mona Federlein hatten mit 6:2 und 6:2 wenig Mühe den Sieg einzufahren. Doppel 2 mit Stephanie Bernard und Laura Weber fanden mit Jessica Hertel und Laura Schwarz ihre Meister und verloren mit 6:2 und 6:4.

 

Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche Saison für uns.

 

Laura Müller

Mannschaftsführerin

 

 

 

 

Mittelfränkische Jugendrangliste 2017 Stichtag: 31.03.2017

findet Ihr hier

 

 

         
         
Turnierempfehlungen Sommer 2017        
         
         

23.07. - 23.07.2017

TSV Stein

Stein (BTV)

 

M10/E, M12/E, M14/E, M18/E

 

20.07.2017

27.07. - 30.07.2017

14. EISERT Jugend-Cup Erlangen 2017

Erlangen (BTV)

 

W10/E, M10/E

J-4

W12/E, W14/E, W16/E, M12/E, M14/E, M16/E

 

24.07.2017

29.07. - 29.07.2017

REWE LK-Jugendtenniscup 2017

Ebermannstadt (BTV)

 

W12/E, W14/E, W16/E, W18/E, M12/E, M14/E, M16/E, M18/E

 

26.07.2017

29.07. - 29.07.2017

TSV Stein 2.

Stein (BTV)

 

M10/E, M12/E, M14/E, M18/E

 

26.07.2017

05.08. - 06.08.2017

32. BABOLAT JUNIORS OPEN 2017 Midcourt- und Kleinfeldturnier

Manching (BTV)

 

W10/E, W8/E, W9/E, M10/E, M8/E, M9/E

 

02.08.2017

08.08. - 11.08.2017

32. BABOLAT JUNIORS OPEN 2017 - Jugend U10/U12

Manching (BTV)

 

W10/E, M10/E

J-2

W12/E, M12/E

 

01.08.2017

14.08. - 17.08.2017

13. Flügelrader Jugendturnier um den Wöhrl-Cup 2017 - Teil der Dunlop Junior-Series

Nürnberg (BTV)

 

W10/E, M10/E

J-4

W12/E, W14/E, W16/E, M12/E, M14/E, M16/E

 

11.08.2017

21.08. - 23.08.2017

d-SPORTS-BASE-KIDS CUP 2017

Haßfurt (BTV)

J-4

W12/E, W14/E, W16/E, M12/E, M14/E, M16/E

 

17.08.2017

07.09. - 09.09.2017

23th Fürther Junior Open 2017

Fürth (BTV)

 

W10/E, M10/E

J-3

W12/E, W14/E, W16/E, M12/E, M14/E, M16/E

 

02.09.2017

09.09. - 11.09.2017

Nürnberger Jugend Cup 2017, Teil der Dunlop Junior Series

Nürnberg (BTV)

 

W10/E, M10/E

J-4

W12/E, W14/E, W16/E, W18/E, M12/E, M14/E, M16/E, M18/E

 

06.09.2017

15.09. - 17.09.2017

33. Röttenbacher Jugendtennisturnier um den Kreissparkassen Höchstadt-Cup 2017

Röttenbach (BTV)

 

W10/E, W12/E, W14/E, W16/E, W18/E, M10/E, M12/E, M14/E, M16/E, M18/E

 

12.09.2017

22.09. - 24.09.2017

11. Bamberger Sommerturnier Center Court Cup

Bamberg (BTV)

 

W10/E, M10/E

J-4

W12/E, W14/E, W16/E, M12/E, M14/E, M16/E

 

15.09.2017

 

Freitag, 18. Sept. 2015.

 

Kleine Gäste ganz groß

Cool! Kinder des Kindergarten Werderau haben den 'Tennismo' heute beim ESV Flügelrad besucht. Bei der Kindergartentour 2015 der Tennisschule Moritz und Felix Jessen konnten sie heute auf dem Tennisplatz erste Ballwechsel spielen.

Wie aus den Bildern ersichtlich waren alle mit Begeisterung dabei.


C.W. Hering

Pressewart

 

 

Unsere Midcourt - Mannschaften 2015

Midcourt 1 / von links

Anastasia, Christina, Anna, Patrick / Philipp fehlt

Midcourt 2 / von links

Ayleen, Eva, Elisabeth, Anton, Christian

Jugend Tenniscamp vom 01.08. – 04.08.2014 / Gr. 1

 

Das Tenniscamp wurde mit großer Begeisterung angenommen. Insgesamt 12 Jungen + Mädchen hatten teilgenommen, die unter der Anleitung der drei Trainer Edith, Philipp und Manfred ihre Technik und Kondition verbessern wollten. Alle gingen mit viel Spaß zur Sache. Die Teilnehmer wurden in 3 Gruppen aufgeteilt und konnten so abwechselnd bei jedem Trainer verschiedene Übungen machen.

Mit Motivation und Spaß, durch die Kinder tatkräftig unterstützt, machte so mancher seine erste Tenniserfahrung (s. Jan, Oscar). Viele stellten fest, dass Tennis doch wesentlich leichter aussieht als es tatsächlich ist.

 

Fotos zum Feriencamp 2014

Wir waren dabei:

German, Paul, Jan, Matthias, Christina, Julian, Sienna, Anastasia, Oscar, Franciscka, Benny, Toni, Philipp, Manfred und Edith.

Unser Zeltlager

Beim Essen

Außer Tennis spielten wir auch Hockey, Basketball

Fußball und Minigolf

Dank Frau Barbara Fritsch durften wir auch kegeln. Auch fuhren wir hin und wieder mit dem Fahrrad zum alten Kanal.

Siegerehrung mit tollen Preisen

Am Samstag dem letzten Camptag stand ein Schleifchenturnier auf dem Programm. Die jüngeren und älteren Teilnehmer trugen ihre Matches im Großfeld aus. Am Ende gewann das Turnier bei den Jungs: Julian S., bei den Mädchen: Franciska L.

 

Der Tag klang dann in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen aus. Bei schönem Wetter und gemeinsamen zweimal 1 Meter Pizza - Essen ging so die Tenniscampwoche zu Ende. Alle waren der Meinung, dass diese Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt werden muss!!

 

Bis bald Eure Edith & Manfred & Philipp

Jugendarbeit macht Spaß

 

Für unseren Club ist die Jugend Ziel und Chance zugleich
die es wahrzunehmen gilt. Unser Ziel ist es, junge Menschen
in unsere Gemeinschaft aufzunehmen und sie für einen
fairen, sportlichen Wettkampf mit Gleichaltrigen aufzuschließen.
Dabei bietet sich die Chance für unseren Club eine
kontinuierliche Entwicklung für die Zukunft vorzubereiten.

Unsere Trainer und Trainerinnen sind stets bemüht, dass dabei
der Spaß nicht zu kurz kommt. Bei sportlicher Anleitung werden
der natürliche Spieltrieb und die kindgerechte Bewegung
gefördert. Damit alle Jugendlichen eine altersgemäß gleiche
Spielreife erlangen, bieten wir Trainingseinheiten und organisieren
kleine Turniere. Auch nehmen wir mit verschiedenen Mannschaften
an Medenspielen teil.

Begeisterung und Ehrgeiz führen dann immer wieder zu tollen
Matches und das anschließende gemeinsame Essen ist für alle
Teilnehmer ein nachhaltiges Gemeinschaftserlebnis.